• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Deutschland-Boom bei Adidas

  • Andreas Mayer
  • Montag | 02. Februar 2015  |  18:37 Uhr
Rekordumsatz für die Adidas-Gruppe in Deutschland, Österreich und der Schweiz: Der Sportartikelhersteller erzielte im Jahr 2014 in diesen drei Ländern einen Gesamtumsatz von einer Milliarde Euro – so viel wie nie zuvor in der Firmengeschichte.

In Deutschland konnte das Unternehmen aus Herzogenaurach im Geschäftsjahr 2014 den Umsatz um 15 Prozent steigern. Insbesondere Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien und hier natürlich das Deutschland-Trikot waren für Adidas ein Schlüssel zum Erfolg: Insgesamt verkaufte der DFB-Ausrüster drei Millionen Jerseys – doppelt so viele wie bei der WM 2006 in Deutschland – und konnte damit den Umsatz mit Fußballprodukten in Deutschland um mehr als 30 Prozent steigern.

Aber auch in den Kategorien Running, Training sowie bei Lifestyle-Produkten wuchs die Marke mit den 3-Streifen in ihrem Heimatmarkt. An der positiven Entwicklung des Konzerns in Deutschland war auch Reebok beteiligt. Der Umsatz der Fitnessmarke legte im Jahr 2014 um 9 Prozent zu.

„Unser Geschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz wächst deutlich schneller als der Sportartikelmarkt. Wir sind sehr zufrieden mit unserer Entwicklung, bleiben aber weiterhin angriffslustig“, erklärt Roland Auschel, Vorstandsmitglied der adidas Gruppe verantwortlich für Global Sales, stolz.

Zur positiven Umsatzentwicklung trugen dem Unternehmen zufolge alle Vertriebskanäle bei. Die Erlöse im eigenen Einzelhandelssegment konnten dabei zweistellig gesteigert werden. Ein besonderes Wachstum wurde auch im Online-Geschäft verzeichnet.

Der Konzern werde auch in diesem Jahr allein in Deutschland mehr als 200 neue Stellen schaffen, heißt es. Stolz ist man auch auf die Auszeichnung des Magazins Focus, das die Adidas-Gruppe erneut zum Top-Arbeitgeber in Deutschland gekürt hat sowie auf eine Studie der Brandmeyer Markenberatung „Die Lieblingsmarken in Deutschland“, in der Adidas bereits zum dritten Mal in Folge auf Platz eins liegt.

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur sportFACHHANDEL / Wanderlust / SkiMAGAZIN