• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Columbia zieht sich mit Prana etwas leichter an

  • Markus Huber
  • Mittwoch | 30. April 2014  |  12:59 Uhr
neuer_name
Portland. US-Outdoor-Ausrüster Columbia Sportswear stockt sein Marken-Portfolio mit Prana, dem Anbieter von Outdoor- und Lifestyle-Bekleidung auf.

Der Konzern sieht den Zukauf, der 190 Mio. USD in bar kosten soll, als Ergänzung zur bestehenden Markenfamilie um Columbia, Mountain Hardwear, Sorel und Montrail. In den letzten drei Jahren konnte Prana jährlich um 30% an Umsatz zulegen. Für das laufende Jahr wird erstmalig mit Erlösen jenseits der 100 Mio. USD gerechnet.

Das Team um CEO Scott Kerslake soll am bisherigen Standort Carlsbad/Kalifornien bestehen bleiben. Ein Schwerpunkt der künftigen Arbeit soll darin liegen, Pranas Geschäft außerhalb von Nordamerika anzukurbeln, das bislang weniger als 5% zum Gesamtumsatz beisteuert. mh

linkedin

Autor: Markus Huber

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 10-11 / 2014