• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Adidas: Bald Fußball-Trikots made in Germany?

  • Donnerstag | 01. Oktober 2015  |  09:18 Uhr
Herbert Hainer, Vorstands-Vorsitzender von Adidas, hat das langfristige Ziel ausgegeben, die Nationalmannschafts-Trikots wieder in Deutschland produzieren zu lassen. Einem Milliarden-Deal mit dem DFB erteilte er aber eine Absage.
neuer_name
Künftig wieder in Deutschland gefertigt? Das Trikot der Fußball-Nationalmannschaft.
© ADIDAS

Das Unternehmen verweist auf die gestiegenen Herstellungskosten für Qualitätsprodukte in Fernost. Insbesondere wäre die voll automatisierte Produktion bestimmter Artikel in Deutschland durchaus wieder interessant.

Entsprechende Pilotprojekte sollen noch im nächsten Jahr gestartet werden. Zwar wird die Fertigung der deutschen Fußball-Trikots hierzulande als Fernziel charakterisiert, doch in Herzogenaurach kann man sich eine serielle Produktion in Deutschland schon ab 2017 oder 2018 vorstellen.

Ob Adidas allerdings das deutsche Hemd auch über die Fußball-WM 2018 in Russland hinaus stellt, steht auf einem anderen Blatt. Dann läuft der Vertrag mit dem Fußball-Verband aus. Hainer dementierte Gerüchte, nach denen die Drei Streifen sich mit einem Preis von 1 Mrd. Euro für weitere zehn Jahre der Zusammenarbeit auseinandersetzen müssten.

Einer solchen Summe wurde nun öffentlich eine Absage erteilt. Derzeit zahlt Adidas dem DFB jährlich einen Betrag von 25 Mio. Euro.