Mittwoch | 02. August 2017  |  13:03 Uhr

Vaude investiert in Bike

Der süddeutsche Funktionsspezialist antwortet auf ein starkes Umsatzwachstum auch mit einem personellen Ausbau des Geschäftsbereichs Bike.

banner after intro

Mit zehn Prozent Umsatzwachstum in 2016 habe sich der Bereich Radbekleidung und -zubehör deutlich über dem Branchenschnitt entwickelt, so der Funktionsspezialist aus Tettnang (Baden-Württemberg). Nun stärke man gezielt den internationalen Bike-Vertrieb, um den Erfolgskurs in ganz Europa und darüber hinaus weiter zu beflügeln.

So wurden gleich zwei neue Stellen geschaffen: Felix Storch, der seit Juli als Junior Sales Development Manager an Bord ist, verstärkt die internationale Ausrichtung. Zugleich startete Christina Filz als Außendienstmitarbeiterin für Österreich.

Damit betreut Vaude die Radsporthändler im Nachbarland Österreich künftig direkt von der Firmenzentrale in Tettnang aus.

banner in article

neuer_name
Sollen die Expansion weiter vorantreiben: Christina Filz (l.) und Felix Storch (r.)
© Vaude