Donnerstag | 10. August 2017  |  11:28 Uhr

Gewinner von Schöffels „Ich bin raus“-Challenge machen Urlaub

Anfang März dieses Jahres startete Schöffel die „Ich bin raus“-Challenge im Sportfachhandel. Nun können die Sieger eine Woche Aktiv-Urlaub in einem Robinson-Club genießen.

Auf einer speziellen Landingpage konnten registrierte Partner für die „Ich bin raus“-Challenge des Outdoorbekleidungsspezialisten Schöffel seit Anfang März über Verkäufe und absolvierte Schulungen Punkte sammeln. Jetzt ehrten Trade Marketing Managerin Annegret Mayer und Frank Seyfried, Außendienst für Baden-Württemberg, die ambitioniertesten Teilnehmer und übergaben die Preise: Je eine Aktiv-Woche für zwei Personen in einem Robinson-Club winken den Offenburger Sport-Kuhn-Mitarbeitern Manuela Petereit, Jürgen Lehmann und Daniela Reis.

neuer_name
Sport Kuhn-Mitarbeiter freuen sich über eine Woche Aktiv-Urlaub: (vlnr.) Jürgen Lehmann, Annegret Mayer (Schöffel), Manuela Petereit, Frank Seyfried (Schöffel), Daniela Reis, Andrea Metz-Weinzierl
© Schöffel

Andreas Schupp, Geschäftsleitung Marketing und Vertrieb, erklärt die Idee hinter der Aktion: „Der kompetente Kundenberater im Fachhandel ist maßgeblich ausschlaggebend für unseren Erfolg und trotzdem wird der alltägliche persönliche Einsatz oft nicht ausreichend wahrgenommen. Mit der „Ich bin raus“-Challenge wollen wir besonderes Engagement sichtbar machen und vor allem würdigen.“ Bereits Anfang September startet unter www.schoeffel-challenge.de die nächste Runde der Challenge. Registrierungen sind ab sofort für alle Schöffel-Händler möglich.