Montag | 13. Februar 2017  |  17:12 Uhr

Fila auf Erfolgskurs in Europa

Fila konnte im letzten Jahr die Agentur Urban Styles für den Vertriebsraum Deutschland, Österreich und Schweiz hinzugewinnen. Vielmehr konnte auch eine Umsatzsteigerung im Vergleich zum Geschäftsjahr 2015 verbucht werden.

Mit der Lizenzübernahme im Jahr 2011 kehrte Fila endgültig zurück in das Premium-Segment, das die Marke über Jahrzehnte mitgeprägt hatte. Die nachhaltige (Neu-) Positionierung im europäischen Sportfachhandel unterstreicht die starke Wert- und Qualitätsorientierung der Marke. Fila bedient den Fachhandel im kontinentaleuropäischen Bereich (ausgenommen UK und Russland) mit der kompletten Produktpalette: Tennis, Multisport, Lifestyle/Heritage in den Kategorien Footwear, Apparel und Accessories.

Fila
Fila auf Erfolgskurs in Europa
© Fila

Besonders in den Bereichen Multisport, Tennis und Lifestyle/Heritage konnte Fila ein starkes Wachstum verzeichnen. Langfristige Verkaufs- und Marketingstrategien helfen dabei, das Wachstum zu fördern und die Position im hartumkämpften Sportbereich weiter zu festigen. Die stärkste Präsenz zeigt Fila im europäischen Vergleich seit der Kollektion SS15 in seinem Heimatland Italien. Die Resultate der Aktivitäten in den vergangenen Jahren zeigen den Erfolg des Fila-Comebacks: „Insgesamt sind wir auf einem guten Weg“, bestätigt Christoph Schachtner, Markenkoordination Fila Europa. „Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir auf diesem Weg unsere angestrebte Marktposition erreichen werden. Der Mythos Fila lebt. Auch wenn wir heute noch einen langen Weg vor uns haben bis zu der Position, die Fila in den 1980er-Jahren hatte – die Richtung stimmt in jedem Fall. Jetzt kommt es darauf an, langfristig zu denken und entsprechend zu handeln.“

Mit seinem Distributionskonzept will das Unternehmen eine adäquate, europaweite Platzierung im qualifizierten Fachhandel sicherstellen. Das System verschiedener Sublizenznehmer und Distributoren, die in der jeweiligen Produktkategorie und den Märkten als Experten auftreten, unterstützen die Marke bei der Expansion. Ausgangspunkt ist eine in Teilen sehr unterschiedliche Präsenz in den verschiedenen Ländern – über mehrere Verkaufskanäle und Sparten hinweg. Ziel ist die einheitliche Positionierung von Fila unter den A-Marken. Dabei stehen als primäre Zielgruppe vor allem die über 25-jährigen, aktiven und Lifestyle-orientierten Menschen im Fokus.