Freitag | 10. Februar 2017  |  10:29 Uhr

Sport-Tiedje expandiert im UK

Sport-Tiedje, nach eigenen Angaben Europas größter Fachmarkt und Onlinehändler für Heimfitnessgeräte, wird drei neue Powerhouse Fitness-Filialen in Großbritannien eröffnen. Mietverträge für London, Manchester und Camberley wurde soeben unterzeichnet.

banner after intro

Erst im vergangenen Jahr hatte Sport-Tiedje, der nach eigenen Angaben größte Fachmarkt und Onlinehändler für Heimfitnessgeräte Europas, den britischen Fitnesshändlers Powerhouse Fitness übernommen. Nun investiert der Heimfitness-Spezialist aus Schleswig in das Filialnetz vor Ort und eröffnet drei neue Powerhouse-Fitness-Läden in Nord-London (Willesden Lane), Manchester (White City Retail Park) und Camberley (Surrey, Großraum London). Die Eröffnung ist noch im ersten Quartal geplant. Damit wächst das britische Filialnetz auf zwölf Niederlassungen.

neuer_name
Sport-Tiedje-Chef Christian Grau sieht trotz Brexit gute Chancen auf dem britischen Heimfitness-Markt.
© Sport-Tiedje

Die Neueröffnungen sollen sich durch helle und großzügige Flächen zwischen 320 und 400 Quadratmetern und ein modernes Showroom-Design auszeichnen, um nach dem Marken-Relaunch eine urbane Kundengruppe anzusprechen. Bisher war Powerhouse Fitness vor allem im Bereich Kraftsport aktiv. Nun werde das Sortiment durch ein umfangreiches Angebot an Cardio- bzw. Ausdauergeräten erweitert.

„Trotz der Unsicherheiten im Zuge der Brexit-Verhandlungen“, kommentiert Christian Grau, Geschäftsführer von Sport-Tiedje, „sehen wir im britischen Heimfitnessmarkt nach wie vor großes Potenzial. Die Sport-Tiedje Gruppe investiert daher nachhaltig in den behutsamen Umbau ihrer Powerhouse Fitness-Tochter. Wir sind überzeugt, mit unserem Konzept optimal aufgestellt zu sein, um vom anhaltenden Health- und Well-Being-Trend zu profitieren.“ Dieses sehe auch in Großbritannien vor, den Multichannel-Ansatz konsequent zu verfolgen und dem Kunden die Entscheidung zu überlassen, „über welchen Kanal er sich informiert oder kauft. Dabei bieten unsere Filialen eine besondere Möglichkeit zum intensiven Ausprobieren der Geräte. Mit den drei neuen Filialen bekennen wir uns dort ebenfalls klar zum stationären Handel.“

banner in article